Statista_Gasstudie_2018_final 21.02.2018

Gaskunden und -anbieter 2018: Wer wählt wen warum?

Erstmals hat Statista eine umfangreiche Gasstudie publiziert, in der die Präferenzen und Erfahrungen von Haushaltskunden in Deutschland bezüglich ihres Gasanbieters untersucht werden. Hier zeigt sich: Je nach Kundensegment ist nicht nur der Preis ein wesentliches Kriterium bei der Wahl eines Anbieters.

Gas ist, zumindest aus Sicht der Haushaltskunden, ein homogenes Gut. Damit stehen Gasanbieter vor der Herausforderung: Wie kann ein wenig differenzierbares Produkt, dessen Kundennutzen erst durch seine Weiterverarbeitung entsteht, im Markt positioniert und gegen den Wettbewerb abgegrenzt werden? Diese und weitere Fragen beantwortet Statista in der empirischen Studie „Gaskunden und -anbieter 2018: Wer wählt wen warum?“.

Für die Studie wurden in 2017 deutschlandweit über 6.800 Haushaltskunden zu ihrem eigenen und ihnen bekannten Gasanbietern befragt. Die Gaskunden wurden mit Hilfe von statistischen Analysen zu fünf heterogenen Kundensegmenten zusammengefasst und detailliert beschrieben. Neben der Darstellung, in welchen Bundesländern welche Kundentypen adressiert werden können, analysiert die Studie die unterschiedlichen Phasen des Vertragsabschlusses, die Bekanntheit und Außenwirkung von Gasmarken und liefert weitere spannende Einblicke rund um das Thema Gasanbieterwahl.

Die Studie besteht aus einer professionell aufbereiteten PDF-Datei (ca. 200 Seiten) sowie einer übersichtlichen Excel-Datenbank mit detaillierten Ergebnissen für ausgewählte Anbieter. Mehr Informationen sowie eine kostenlose Leseprobe der Studienergebnisse finden Sie hier.





Blog